Schmelzer, Reinhard

Reinhard Schmelzer, geboren in Temeschburg (Rumänien), ist ein noch verhältnismäßig junger Buchautor. Seinen ersten Text schrieb er wie die meisten Leute in der Grundschule, in Form eines langweiligen Aufsatzes. Dort verbrachte er den Großteil der Zeit damit, aus dem Fenster zu sehen und vor sich hin zu träumen. Diese damals noch eher untypische Verhaltensweise, traf bei Mitschülern, wie auch bei Lehrern auf kein Verständnis. Nachdem er gerade so seinen Hauptschulabschluss schaffte und sein weiterer Weg eher von Misserfolgen geprägt war, wurde bei ihm im Alter von 17 Jahren ADS diagnostiziert. Endlich gab es eine Erklärung für seine schlechten schulischen Leistungen, dachte er.

Er fing an Songtexte zu schreiben, in denen er seinen Hass gegen die Schulen und das restliche System zum Ausdruck brachte. Das alles brachte jedoch nichts. Er war nach wie vor missverstanden und auch irgendwann wieder einmal arbeitslos. Die Antwort auf die Frage was er mit seinem Leben machen sollte blieb lange Zeit aus, bis er die Internetplattform “Bookrix” für sich entdeckte. Unter dem Pseudonym “Reinhard von Welt” veröffentlichte er dort einige E-Books. Doch solche Geschichten wie “Italian Brothers” und “Gerechtigkeit nach eigenem Ermessen”, stießen im Internet auf wenig Beachtung. “Wahrscheinlich weil sich auf solchen Internetseiten mehr Autoren, als Leser befinden”, dachte er sich.

Er beschloss einen Schritt weiter zu gehen und sich an einen Verlag zu wenden. Dies zog das Buchprojekt “Circle of Mentalists” nach sich.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.