Peddinghaus, Thomas

Thomas Peddinghaus ist Diplom-Psychologe, Supervisor & Coach und Fachdozent Psychologie

Er ist Jahrgang 1961 und verheiratet. Vor Studienbeginn betätigte er sich in verschiedenen Berufsfeldern, u.a. in der Krankenpflege, als Handwerker und Taxifahrer.
Nach Abschluss des Psychologiestudiums 1993 war der Autor insgesamt zwölf Jahre lang im psychologischen Fachdienst im Behindertenbereich beschäftigt.
Seit Ende 2001 ist er an mehreren Fortbildungsinstitut als Fachdozent für Psychologie tätig. Mit den Lehrgangsteilnehmern bearbeitet er psychologische Grundkenntnisse aus den Bereichen Kommunikation, Gesprächsführung, Gruppendynamik, Motivation, Lernen und Entwicklungspsychologie. Dabei arbeitet er weniger theorie-, als vielmehr praxis- und teilnehmerorientiert und versucht auf „begreifbare“ und lebensnahe Art und Weise Spaß an der Psychologie zu vermitteln .Zudem gestaltet er regelmäßig Seminare, Workshops und Vorträge zu den genannten Themen als Inhouse-Veranstaltungen.

Zusätzlich zu seiner psychologischen Ausbildung hat er zahlreiche Fort -und Weiterbildungen gemacht, u.a. aus dem Bereich Gestalttherapie, NLP, Transaktionsanalyse und Bioenergetik. Im Jahr 2006 hat er eine mehrjährige Ausbildung zum Supervisor und Coach mit den Schwerpunkten NLP und Gestaltarbeit abgeschlossen.
Seit April 2006 ist er in eigener psychologischer Praxis tätig, mit den Schwerpunkten Seminargestaltung und Dozententätigkeit, Supervision und Coaching, sowie Psychologische Beratung. Das im Oktober 2010 erschienene Buch „Psychologie für die Seele“ von Thomas Peddinghaus versucht Brücken zu bauen. Brücken zwischen allgemeinen psychologischen Erkenntnissen und den Bedürfnissen des Einzelnen nach ‚Seelenheilung’.

Es werden alle 3 Ergebnisse angezeigt.

Es werden alle 3 Ergebnisse angezeigt.