Geschrieben am

Wir trauern um unsere Autoren

Trauer

Die Familie teilte mit, dass unser Autor Lothar Baumgarten Anfang Januar 2017 verstorben ist. Er wurde 82 Jahre alt.
Sein Buch „Der Fotograf – Trügerische Reflexe“ ist ein Vermächtnis, durch das er in Erinnerung und in unseren Herzen bleiben wird.
„Die trügerische Hoffnung, der Tod setze dem Leben einen Endpunkt, darf nicht zerstört werden, obwohl doch offensichtlich ist, dass auch nicht der leiseste Hauch eines Menschen im Ganzen der Welt verloren geht“ (aus: Der Fotograf – Trügerische Reflexe)

Unser Autor Dieter Janz ist plötzlich und unerwartet im Alter von nur 62 Jahren im November 2016 von uns genommen worden. Wir trauern um ihn. Durch seine Bücher wird er weiter leben und in unseren Herzen bleiben.

Ines Rein-Brandenburg
und das gesamte Team des Verlag Kern GmbH

Geschrieben am

Neuerscheinungen 2017

  • Für ihr Buch Die zehn Gebete – Friedensgebet in 43 Sprachen hat die Autorin Gisela Laske in jahrelangen Bemühungen und Recherchen rund um den Globus 42 Übersetzungen zusammengetragen.
  • Die rumänisch-deutsche Lyrikerin Monika-Andreea Hondru hat es in ihren Gedichten “Liebe als Fremdsprache” übernommen, das Auf und Ab der Gefühle in poetische Worte zu übersetzen. >> mehr
  • Im historisch geprägten Nachschlagewerk Die Elgersburger Promenaden erfasst der Autor Reinhard Döring mit seinen über 150 in Wort und Bild dargestellten Waldpromenaden, Grotten und Ruheplätzen, Gedenksteinen und Erinnerungstafeln, benannten Felsen, Aussichtspunkten und Schutzhütten, Quellen und Brunnen in Elgersburg und seiner unmittelbaren Umgebung einen in dieser Form und Vielfalt bisher noch nicht betrachteten Abschnitt der regionalen Vergangenheit.
  • Die Krankheit Demenz verändert die Persönlichkeit und stellt auch die Angehörigen vor große Herausforderungen. Elisabeth Stindl-Nemec hat ihren Ehemann durch die einzelnen Phasen der Krankheit begleitet. Nachzulesen in Ich bleibe bei dir bis ans Ende – Häusliche Pflege bei Demenz
  • Einblicke in das Leben von Minderheiten gibt die Autorin Madeleine Dunja in ihren Kurzgeschichten “Verzwickt und angerissen“.
  • Es geschieht im engsten Familienkreis – sexueller Missbrauch. Als Kind war die Autorin den fortgesetzten sexuellen Übergriffen des Großvaters schutzlos ausgesetzt. Mira Far schreibt in “Mit Hoffnung meinen Garten pflanzen” über die körperlichen und seelischen Verletzungen, die die Vergewaltigungen anrichteten, über das Wegsehen und Ignorieren der Erwachsenen, über die lebenslang andauernden Spätfolgen.
  • Lauscht und begebt euch auf Entdeckungsreise. Lasst euch berühren von den Bildern der Seele. In Namaste – Meine Seele grüßt deine Seele von  Heike Mehlhornfinden sich verspielte, ironische, temperamentvolle, zärtliche, verträumte, fröhliche und philosophische Gedichte.  Es sind Liebeserklärungen und Ermutigungen, Verse, die heiter und glücklich und zuweilen auch nachdenklich stimmen. Ein zauberhaftes Buch, das man immer wieder zur Hand nimmt.
Geschrieben am

Neuerscheinungen 2016